Generalversammlung 2015

Bericht über die Generalversammlung 2015 vom 02.07.2015 in der Mehrzweckhalle in Eime

Am 02. Juli 2015 fand unsere ordentliche Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2014 in Eime statt. Trotz tropischer Temperaturen konnten wir 203 Mitglieder und 43 Gäste begrüßen.
Umrahmt wurde dieses Jahr die Veranstaltung mit Musik durch die Kaierder Jagdhornbläser.
Nach der Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Horst Schillert folgte der Geschäftsbericht des Vorstandes durch Volker Fischer und die Vorlage des Jahresabschlusses 2014 durch Marco Weßling, beides Vorstandsmitglieder der Bank.

Die wesentlichen Feststellungen der Vorstandsmitglieder:
> Die Finanz- und Liquiditätslage der Bank ist geordnet.
> Die Vermögenslage der Bank ist weiterhin gut.
> Die Organisation der Bank entspricht den Anforderungen.
> Die Risikolage ist geordnet und
> die Ertragslage ist noch befriedigend.

Die Bilanzsumme stieg in 2014 um 6,7 % auf 94 Mio. Euro.
Die Kundenkredite stiegen um 6,6 % auf 37,8 Mio. Euro.
Die Kundeneinlagen stiegen um 6,6 % auf 74,1 Mio. Euro und
der Jahresüberschuss 2014 stieg von 226 TEUR auf 244 TEUR.

Vorstand und Aufsichtsrat sind mit dieser Entwicklung in 2014 zufrieden. Allerdings ist die zukünftige Entwicklung der Ertragslage der Bank verbesserungswürdig. Durch das durch die EZB verursachte Zinstief werden die erwarteten Gewinne, wie bei vielen Banken und Versicherungen, merklich zurückgehen. Kooperations- oder Fusionsgespräche werden aber derzeit nicht geführt. Die Vorstände wiesen auf die Erfüllung des Förderauftrages hin. Insgesamt konnten 23 Vereinen und Kindergärten über 11.500 Euro aus den Zweckerträgen der VR Gewinnspargemeinschaft an Spenden überreicht werden. Dies ist ein großer Unterschied zu den Direkt- und Internetbanken. Ausführlich erläuterte der Vorstand das ab dem 03.07.2015 gültige gesetzliche Einlagensicherungssystem, das den bisherigen freiwilligen Institutsschutz der BVR Sicherungseinrichtung ablöst.

Die Vorstände fassten ihren Geschäftsbericht wie folgt zusammen: "Es gilt die zukünftige Ertragslage der Bank unter den besonderen Umständen der Niedrigzinsphase und der Erfüllung aller geforderten Regularien zu gestalten."

Der Jahresabschluss 2014 wurde von den Mitglieder genehmigt und allen Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern wurden jeweils mit großer Mehrheit Entlastung erteilt.

Die beiden zur Wahl gestandenen Aufsichtsratsmitglieder Burghard Uta aus Eime und Andreas Bock aus Grünenplan wurden wieder gewählt.

Herr Dirk Knackstedt erhielt für seine 25-jährige Aufsichtsratstätigkeit die "Silbernen Ehrennadel des Genossenschaftsverbandes".
Ebenfalls wurden folgende Mitglieder für Ihre 50-jährige Treue zur Bank durch den Aufsichtsratsvorsitzenden geehrt: Erhard Biegler, Reinhold Gereke, Curt Hanke, Joachim Konieczny, Hubert Pelz, Henryk Uta und Hans-Jürgen Brun.

Volks- und Raiffeisenbank eG
         Leinebergland
        - Der Vorstand-

gez. V. Fischer    M. Weßling

 

Ehrung der Mitglieder für 50-jährige Mitgliedschaft und Ehrung von Dirk Knackstedt für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Aufsichtsrat der Volks- und Raiffeisenbank eG Leinebergland

Berichterstattung in der lokalen Presse

Klicken, um das Bild zu vergrößernKlicken, um das Bild zu vergrößernKlicken, um das Bild zu vergrößernKlicken, um das Bild zu vergrößern
Bilder und Text wurden uns freundlicher Weise von der Vertriebs-Service-Leinetal GmbH (www.leinetal24.de) zur Verfügung gestellt. Zum vergrößern bitte auf den jeweiligen Bildbereich klicken.